Werbevertrag / Anmeldung

Vorname, Name:
E-Mail:
Telefon:
Firma:
Adresse:

Anzahl
Fenster
Vertrag
Laufzeit
Aktuelles
Angebot
Anmeldung
Gesamtpreis
ich Liebe Wein
2 Monate
[50 €/Monat]
ich Liebe Wein
4 Monate
[45 €/Monat]
ich Liebe Wein
6 Monate
[41 €/Monat]
ich Liebe Wein
12 Monate
[38 €/Monat]


Summe


Widerrufsrecht:

Diese Internet-Seiten sind ein Angebot von:

DJ CHINO
Jia-Ching Lin Shiao
Umsatzsteuerid: DE201/5213/5199
Handelsregister: Amtsgericht Aachen
Telefon: 0174-381-1414
E-Mail an: info@dj-chino.com

Informationen zum Widerrufsrecht:

Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an folgende Adresse, E-Mail:
Jia-Ching Lin Shiao
Mauerstrasse 92, D-52064 Aachen
E-Mail an: info@dj-chino.com

Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Dienstleister mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Kunde diese selbst veranlasst hat.

Informationen zu einzelnen Bestimmungen des Vertrages

Es gelten die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Vertrag zwischen Ihnen und DJ CHINO kommt in folgender Weise zustande: Sie geben in der Registrierungsmaske die erforderlichen Daten ein. Die Registrierungsdaten können Sie bis zur Betätigung des Buttons "Anmelden" ändern. Die Änderungen können mittels Maus und/oder Tastatur vorgenommen werden. Nach der Betätigung des Buttons "Anmelden" geben Sie gegenüber DJ CHINO eine verbindliche Erklärung über die kostenpflichtige, vertragliche Anmeldung ab. Gleichzeitig akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Allgemeine Auftragsbedingungen für Werbebuchungen auf diese Seite


Allen Buchungsaufträgen liegen die nachfolgenden Bedingungen zugrunde. Sie gelten für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung und werden vom Auftraggeber mit der Auftragserteilung anerkannt. Die Gültigkeit allgemeiner Geschäftsbedingungen des Auftraggebers ist, sofern sie mit den hier vorliegenden Auftragsbedingungen nicht übereinstimmen, ausdrücklich ausgeschlossen. Abweichende Regelungen ebenso wie Zusicherungen, Nebenabreden und Änderungen des Vertrags müssen in schriftlicher Form vorliegen bzw. festgehalten werden.


1.     Preise
Es gelten die Preise, welche zum Zeitpunkt der Vertragsschließung aufgeführt werden. Die Preise sind in Euro. Ihre Gültigkeit beruht auf die zugrunde liegenden Auftragsdaten. Nach Erteilung des Buchungsauftrages oder nach vorgegeben Zeitabschnitten erfolgt die Rechnungserstellung und die sofortige Zahlung (spätestens in 7 Tagen) wird fällig. Die Betreiber halten es sich offen, die angegebenen Preise jederzeit zu ändern.
Bereits bestätigte Buchungen werden hierbei jedoch ausgeschlossen.

1a.  Laufzeit
Der Vertrag wird mit Wirkung zum Datum des Einsenden des obigen Formulars abgeschlossen. Er verlängert sich jeweils um denselben Zeitraum, falls nicht unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zum Ende der Vertragslaufzeit von einem Vertragspartner gekündigt wird.

2.     Werbemittel
Die Größe und Eigenschaften der Werbemittel sind in den vorliegenden  Werbeformate festgelegt und bedürfen bei Andersartigkeit der Absprache.
Ein durch den Auftraggeber beauftragter Austausch des Werbemittels während der Laufzeit erfolgt bis zu 1 x / Monat kostenfrei.

3.     Abschluss
Eine Auftragsbuchung eines Auftraggebers gilt dann als verbindlich, wenn a) die Auftragserteilung per E-Mail eingegangen und durch E-Mail von den Betreibern bestätigt wurde b) die Werbemittel des Auftraggebers geliefert wurden. Mündliche oder freimündliche Bestätigungen sind rechtlich nicht verbindlich.

4.     Abwicklung
Durch die Auftragserteilung gibt der Auftraggeber den Auftrag die Werbemittel zum nächstmöglichen Zeitpunkt online zu publizieren. Kommt es zu Verzögerungen oder Unvollständigkeiten seitens der Betreiber, so sind diese berechtigt und verpflichtet, die Schaltung innerhalb angemessener Zeit nachzuholen. Nach Fehlschlag zweier Nachbesserungen, ist der Auftraggeber zur Wandlung oder Minderung berechtigt.
Weitergehende Rechte, insbesondere Schadensersatzansprüche, sind ausgeschlossen.

5.     Platzierung
Die Einflussnahme auf Werbemittel anderer Auftraggeber (z.B. auf nebenstehenden Werbeplätzen) ist ausgeschlossen.

6.     Anlieferung der Daten
Der Auftraggeber ist verantwortlich für die vollständige Anlieferung einwandfreier, geeigneter Werbemittel bis spätestens drei Werktage vor Beginn der Schaltung. Die Anlieferung erfolgt als E-Mail-Anhang an daten@dj-chino.com. Sofern eine Hinterlegung des Werbemittels mit einem Link gewünscht ist, übermittelt der Auftraggeber die Ziel-URL gemeinsam mit dem Werbeträger. Im Falle von ungeeigneten bzw. beschädigten Werbemitteln, werden die Betreiber Ersatz anfordern.

7.    Ablehnung
Die Betreiber  behalten sich vor, Werbeaufträge wegen ihres Inhalts oder ihrer technischen Form auf Basis objektiver Kriterien abzulehnen. Dies kann insbesondere dann geschehen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung unzumutbar ist. Die Betreiber können ein bereits veröffentlichtes Werbemittel zurückziehen, wenn nachträglich Änderungen der Inhalte der für den Auftraggeber verlinkten Websites vorgenommen werden und dadurch die genannten Gründe für eine Ablehnung auftreten.

8.    Rechtegewährleistung
Der Auftraggeber gewährleistet und sichert zu, dass er alle erforderlichen Rechte an dem gelieferten Werbemittel besitzt und das die Inhalte der Werbung nicht gegen geltendes Recht, gesetzliche und behördliche Verbote oder die guten Sitten verstoßen. Wurden durch den Auftraggeber urheberrechtliche, wettbewerbsrechtliche, strafrechtliche oder sonstige gesetzlicher Bestimmungen Dritter verletzt, stellt der Auftraggeber die Betreiber von allen daraus resultierenden Ansprüchen Dritter frei und übernimmt die bei der notwendigen Rechteverteidigung entstehenden Kosten.

9.    Gewährleistung
Nach dem Stand der Technik ist es nicht möglich, ein von Fehlern vollkommen freies Programm zu erstellen. Die Betreiber  gewährleistet eine dem üblichen technischen Standard entsprechende, bestmögliche Wiedergabe des Werbemittels und leistet Gewähr für Mängel nach den gesetzlichen Vorschriften. Ansprüche aufgrund von Mängeln, die die Tauglichkeit der Leistung nur unerheblich beeinträchtigen, bestehen nicht.

10.  Mängelrüge
Der Auftraggeber hat das aktivierte Werbemittel unverzüglich nach der ersten Schaltung zu prüfen. Mängel sind unverzüglich zu rügen - im Falle offener Mängel bei der Einschaltung des Werbemittels, sowie verdeckte Mängel bei ihrer Entdeckung. Unterlässt der Auftraggeber die Mängelrüge, so gilt die Einschaltung des Werbemittels als genehmigt. Die Betreiber sind zur Nachbesserung berechtigt. Weitergehende Ansprüche stehen dem Werbetreibenden erst nach zwei gescheiterten Nachbesserungsversuchen oder Ablehnung der Nachbesserung durch die Betreiber  zu.

11.   Haftung
Die Betreiber  haften nur für Schäden, die von ihnen oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden, es sei denn, es handelt sich um zugesicherte Eigenschaften. Für Folgeschäden, insbesondere aus dem Gesichtspunkt der positiven Vertragsverletzung, haften die Betreiber nicht, soweit nicht der Schaden in den Bereich einer zugesicherten Eigenschaft fällt. Für die Betreiber  nicht vorhersehbare oder im Verantwortungsbereich des Werbetreibenden bzw. seiner Agentur liegende Schäden haften die Betreiber nicht. Diese Haftungsregelungen betreffen vertragliche wie auch außervertragliche Ansprüche.

12.   Zahlungsverzug
Ein Zahlungsverzug tritt ein, wenn die Rechnung für einen durchgeführten Auftrag nicht binnen 7 Tagen ab Rechnungsdatum gezahlt wurde. Mahnungen sind nicht erforderlich. Der Rechnungsteller ist berechtigt, Verzugszinsen von 8 % p.a. auf die säumige Summe zu erheben.
Kosten des gerichtlichen Mahnverfahrens gehen zu Lasten des Schuldners.

13.  Datenschutz
Die Vertragsparteien verpflichten sich, alle Informationen und Daten, die sie vom Vertragspartner im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages erhalten, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Die Verpflichtung erstreckt sich über die Beendigung des Vertrages hinaus.



Copyright © 2008  KONTAKT - IMPRESSUM